Ich kandidiere 2018 für einen Sitz in der Bündner Regierung!

Ich hoffe, dass ich auf Ihre Unterstützung zählen darf.

„Als Mitglied des Grossen Rates engagiere ich mich gerne für unseren Kanton und seine Bevölkerung. Ich fühle mich privilegiert, an diesem schönen Flecken geboren worden zu sein und hier leben und arbeiten zu dürfen. Bei meiner politischen Arbeit vertrete ich eine bürgerliche Denkhaltung mit einem liberalen Wirtschafts- und Gesellschaftsverständnis. Politischen Fragestellungen begegne ich neugierig und offen, stets mit dem Ziel, letztendlich eine Lösung zu finden und nicht bloss lautstark meine Position zu verkünden.“

Andreas Felix, 2017

Standpunkte

Meine Denkhaltung zu drei politischen Themen, die mir wichtig sind:


Arbeitsplätze in Graubünden

Ohne Arbeit kein Einkommen – Ohne Einkommen kein Auskommen!
Ich will:

  • Freiräume schaffen für unternehmerische Leuchttürme
    Boden, Fachkräfte, schlanke Verfahren und attraktive Unternehmenssteuern
  • Boden zur Verfügung stellen, dort wo Arbeitsplätze geschaffen werden
    In den Regional- und Wirtschaftszentren
  • Fachkräfte ausbilden die in Graubünden gebraucht werden
    Für Gewerbe, Tourismus, exportorientierte Unternehmungen und Gesundheitswesen
  • Pro neues Gesetz ein altes abschaffen, damit die Freiheit erhalten bleibt
    «Nettogesetzgebung»
  • Graubünden in den Top Fünf bei den Unternehmenssteuern
    Direktabschreibung zur Förderung von Investitionen

Lebensqualität

Graubünden – oder wo Dichtestress und Pendlerhektik enden!
Ich will:

  • Graubünden als Arbeits-, Lebens- und Erholungsraum positionieren
    Es leben Menschen hier.
    Graubünden ist kein Museum. Wölfe werden reguliert
  • Eine starke, unternehmerische Landwirtschaft mit regionalen Qualitätsprodukten
    Qualitätsprodukte haben ihren Preis und stützen das bäuerliche Einkommen
  • Bündnerinnen und Bündner als Botschafter unseres Kantons gewinnen
    Wirtschafts- und Tourismuskompetenz als moderne Heimatkunde in der Schule
  • Regionale Zentren stärken. Alles was man zum Leben braucht findet man dort
    Die Zentrumsleistung als Schlagader der Region
  • Eine Polizei und Grenzwache, die Bevölkerung und Gästen Sicherheit bietet
    Die Korpsstärke entspricht der Lage Graubündens als Transit- und Grenzkanton

Nächste Generation

Die Chancen von morgen werden heute eröffnet!
Ich will:

  • Jungen Menschen Bildung und Perspektiven bieten, damit sie nicht wegziehen
    Primär Kompetenzen in Mathematik, Informatik und Naturwissenschaft
  • Regionen erschliessen damit die Arbeit für die Menschen erreichbar ist
    Strasse, Schiene und Digitalnetze als intelligentes Verbundsystem
  • Die Bereitschaft fördern neues zu wagen
    Politische Entscheide dürfen nicht warten bis der Erfolg garantiert ist
  • Die natürlichen Ressourcen nutzen ohne sie zu verbrauchen
    Bündner Patentjagd als Musterbeilspiel einer nachhaltigen Ressourcennutzung